HOME ALLE BLOGEINTRÄGE

Live-Untertitel von EVE

Durch Live-Untertitel möchte der digitale Service EVE die Welt für jedermann ein bisschen besser machen. Ein großes Ziel. EVE und PAGES starten gemeinsam in dieses Vorhaben – mit Inklusion und Barrierefreiheit.  

Wenn du PAGES auf Social Media folgst, hast du vielleicht schon öfter gesehen, dass wir etwas über den Live-Untertitel-Service EVE geschrieben oder darüber geteilt haben: ein neues Feature, eine Live-Veranstaltung, auf der EVE vorgestellt wird, oder ein kurzes Erklärvideo über die verschiedenen Funktionen. Aber was hat PAGES damit zu tun?  

 

PAGES & EVE

Tom, der Gründer von PAGES, hatte die Idee zu EVE bereits 2018. Microsoft, einer unserer Kunden, veranstaltet viele Liveevents in ganz Europa. Wir wurden oft damit beauftragt, neben Eventvideos auch manuelle Live-Untertitel für diese Events zu erstellen. Seit 2018 hat Microsoft die interne Richtlinie, dass auf Events ab einer gewissen Größe, Untertitel bereitgestellt werden müssen. Was in den USA schon länger umgesetzt wurde, sollte nun endlich auch in Europa realisiert werden. Um diese Untertitelung zu ermöglichen, arbeiteten wir mit Stenographen und Stenographinnen zusammen, die auf den Events die Live-Untertitel für das Publikum erstellten. 

Leider ging das öfter schief – da lief die Technik nicht richtig oder Stenographen und Stenographinnen kamen nicht zurecht. So kam die Idee zu einer Spracherkennung, die Live-Untertitelung vollautomatisch erzeugt. Von da an entwickelte sich EVE immer weiter, zu dem digitalen Service, der es heute ist – inklusive Übersetzungs- und Transkript-Funktion.  

EVE im Einsatz bei der Microsoft Explained 2019

Live-Untertitel mit EVE 

EVE erkennt Sprache und generiert daraus vollautomatische Live-Untertitel. EVE ist webbasiert und nutzt Microsoft AzureFür die Erstellung der Live-Untertitel, Transkripte und Übersetzungen von Veranstaltungen, Reden und Vorträge nutzt EVE künstliche Intelligenz. Die Untertitel werden in der Regel bereits nach ca. 1 Sekunde ausgegeben.  

Wie funktioniert EVE?

Zusätzlich kann eine korrigierende Person die Untertitel – falls nötig – vor der Ausgabe beim Nutzer berichtigen. Die Live-Untertitel von EVE funktionieren browser- und standortunabhängig. Das heißt, der Nutzer kann die Untertitel im Browser seiner Wahl auf dem Gerät seiner Wahl mit dem entsprechenden Link überall aufrufen. EVE ist rund um die Uhr verfügbar. Mehr als 10.000 Nutzer können gleichzeitig auf die Untertitelung zugreifen.  

EVE unterstützt mittlerweile mehr als 30 Sprachen. Durch die Verwendung eines Wörterbuchs kann EVE Fachbegriffe und Namen erlernen, damit diese korrekt ausgegeben werden. Nutzer und Nutzerinnen haben die Möglichkeit nach ihrem Vortrag, Transkripte in verschiedenen Formaten herunterzuladen. Dies wiederum ermöglicht die Nutzung und Weiterverarbeitung der Transkripte, um daraus Artikel oder Untertitel für Veranstaltungsfilme zu generieren. EVE unterstützt also nicht nur Menschen mit Hörbeeinträchtigung und sorgt für Inklusion, sondern bringt noch weitere Vorteile.  

Inklusion, Barrierefreiheit und vieles mehr: die Vorteile von Live-Untertiteln  

Durch Live-Untertitel schafft man Inklusion – der Vortrag, der Videobeitrag oder das Meeting werden an die Bedürfnisse von Menschen mit Hörbeeinträchtigungen angepasst; Barrieren werden abgebaut. Gerade wenn keine vorproduzierten Untertitel angeboten werden können, wie beim Livestream oder in Pressekonferenzen, ermöglichen Live-Untertitel Zugang zu wichtigen Informationen. Durch Liveübersetzungen in andere Sprachen werden Nicht-Muttersprachler inkludiert.  

EVE kann zur Suchmaschinenoptimierung (SEO) eingesetzt werden. Die Transkript-Funktion ermöglicht die Erstellung von Untertiteldateien. Soll zum Beispiel ein Video des Vortrags im Anschluss online gestellt werden, kann die von EVE erstellte, sogenannte SRT-Datei ergänzt werden und die Untertitel erscheinen im Video. Dieses Dokument macht es möglich, dass Suchmaschinen das Video besser im Internet finden. Denn zurzeit können Suchmaschinen zwar keine Videos auf ihren Inhalt durchsuchen, jedoch Textdateien wie SRT-Dateien. So erkennt die Suchmaschine den Inhalt des Videos anhand des Texts und listet es eher als Suchergebnis auf.  

Mit der Desktop App für Windows und Mac kann man die Untertitel durch zusätzliche Einstellungsmöglichkeiten noch besser an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen.  

Annika erklärt uns EVE

EVE kann zudem berufsbedingte Reisen reduzieren: die Untertitel funktionieren standortunabhängig – das Team hat die Möglichkeit den Vortrag von überall zu verfolgen. Das kann Reisezeit und -ausgaben reduzieren und schont aufgrund ausbleibender Reisen zudem die Umwelt.  

Die Daten der Plattform befinden sich in der Cloud und werden nicht lokal gespeichert. Die Server der EVE-Partner stehen ausschließlich in der EU. Personenbezogenen Daten werden im Einklang mit den Bestimmungen der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) verarbeitetet. 

Seit 2021 ist EVE fester Bestandteil von PAGES. EVE bildet mit ADAM, unserem Service für automatisierte Produktvideos (coming soon!), unser digitales Produktportfolio. Wir möchten mit EVE eine Möglichkeit der barrierefreien Kommunikation anbieten. 

Unsere Ansprechpartner für EVE  

Noch Fragen zu EVE? Bei uns kümmern sich vor allem Annika und Kevin um EVE.

v.l.n.r.: Annika, Tom & Maren, erste Reihe: Kevin

Die beiden kennen sich bestens mit der Live-Untertitelung aus und sind Feuer und Flamme für Inklusion. Wenn du EVE besser kennen lernen möchtest, schreibe uns an hello@starteve.ai. Gemeinsam machen wir dein nächstes Event, vor Ort oder digital, barrierefreier.  

Du möchtest dein Event noch filmisch belgeiten lassen? Unsere Kolleginnen vom Projektmanagement sind die richtigen Ansprechpartner.  

 

 


Weitere Infos findest du auf dem Blog von EVE.

Hier mehr zum Datenschutz von EVE. 

Folge EVE auf LinkedIn, Twitter und Facebook.

AUCH INTERESSANT