HOME ALLE BLOGEINTRÄGE

Hymne auf die Kreativität

„Hymnen sind Ausdruck hoher Begeisterung“¹: Warum sind wir also so begeistert von der Kreativität? Weil sie auch im B2B-Bereich einen Film besser machen kann – man muss sich nur trauen.

Viele Filmschaffende haben das Gefühl, sie müssten in ihren Filmen eine klare Story erzählen, damit sie das Publikum erreichen. Auch Unternehmen möchten in der Regel eine lineare und klassische Geschichte erzählen. Dabei orientieren sie sich am Corporate Storytelling als Konzept für ihren Film.

 

Corporate Storytelling: Auf Nummer sicher gehen?

Corporate Storytelling ist das Erzählen einer Geschichte über das Unternehmen und deren Persönlichkeiten oder der Firmen-/Unternehmensphilosophie. Dazu werden dramaturgische und narrative Mittel benutzt. Man erläutert ein Problem oder eine Herausforderung der Zielgruppe und bietet dann sein Produkt oder seine Dienstleistung als die Lösung an.

Corporate Storytelling soll durch Vermittlung von Informationen in Form einer Geschichte, das Image des Unternehmens fördern. Zielgruppe sind (Neu-)Kundschaft, aber auch geschäftliche Kontakte oder die eigenen Angestellten.
Eine Firma möchte sich zudem menschlich und authentisch zeigen, nicht nur ein “Geschäft” sein. Man möchte herausstechen aus der Masse und sich von der Konkurrenz abheben. Neben der Eigendarstellung bewirbt man nebenbei sein Produkt.
Immer mehr Firmen setzen dabei auf audiovisuelle Umsetzung der Geschichte. Gut so. Denn Video erreicht nicht nur mehr Menschen, sondern steigert auch die Verweildauer auf der eigenen Seite. Zudem lassen sich Emotionen besser in einem Video vermitteln. Aber braucht es dafür Corporate Storytelling?

 

Bewegtbild ja, Corporate Storytelling nicht unbedingt

Sprechen wir von Storytelling denken wir meist an eine Handlung nach dem Aufbau eines Dramas: Eine Story mit Einleitung, steigender Handlung, Wendepunkt, fallender Handlung und dem Schluss.

Pyramide Aufbau eines Dramas nach Gustay Freytag
Aufbau eines Dramas nach Gustav Freytag²

Ein ganzes Drama also? Unser Video sollte aber eine Länge von ca. 3-4 Minuten nicht überschreiten, damit wir die Aufmerksamkeit des Zuschauenden nicht verlieren. Es gibt natürlich Videos, die schaffen es in dieser Zeit eine abgeschlossene Geschichten zu erzählen. Ist der Inhalt der Handlung aber schlecht strukturiert, kann eine Story mehr schaden als nutzen. Eine Handlung braucht Zeit sich zu entfalten und um richtig erzählt zu werden. Im Kopf denkt man dann eher an eine Story nach dem klassischen Aufbau, der eher an einen Hollywoodfilm erinnern lässt. Aber seien wir mal ehrlich: wir haben in der Regel weder das Budget, noch die Zeit, solch einen Film zu erschaffen (falls doch, sind wir natürlich mehr als glücklich, das mit dir anzupacken!).

 

Wer will vor die Kamera?

Warum sollte man also eine Geschichte erzwingen? Das kann zu aufgeblasen wirken oder unbefriedigend sein, wenn die Geschichte nicht gut erzählt wird. Dann gibt es noch die Frage nach der Besetzung. Beim Corporate Storytelling setzt man oft auf Angestellte und Teammitglieder als Darstellende. Ja, das kann klappen. Aber nicht jede Firma besteht ausschließlich aus kameraaffinen Teammitgliedern, die sich wöchentlich in ihrer Laien-Theatergruppe treffen. Ungespielt kann natürlich Authentizität und Identifikation fördern. Aber hat das Team überhaupt Lust drauf? Das ist in jedem Unternehmen unterschiedlich. Und nicht jede Person freut sich, wenn irgendwann die Möglichkeit besteht, sie könne ein Meme werden, weil man ihr das Unbehagen vor der Kamera angemerkt hat.

Geschichte jein, kreativ unbedingt

Geschichte à la Corporate Storytelling muss also nicht unbedingt sein. Aber wenn, dann sollte sie zumindest eines sein: Kreativ. Was soll das heißen, “kreativ”? Kreativität bedeutet in diesem Fall sich etwas zu trauen, mal auf die “klassische” Geschichte zu verzichten und auch mal humorvoll an eine Sache heranzugehen. Wenn es das Ziel des Videos ist, sich von der Masse abzuheben und etwas Neues zu erschaffen, muss man sich etwas einfallen lassen. Auf YouTube werden ca. 500 Stunden Videomaterial hochgeladen – pro Minute (Stand Mai 2019).³ Da herauszustechen ist natürlich schwer und eine Garantie “viral” zu gehen, gibt es leider nicht. Ein ausgefallener Film erhöht aber die Chancen. Dabei können tolle Bilder, die vielleicht keine geradlinige Geschichte erzählen oder Fakten über das Unternehmen beinhalten, im Vordergrund stehen. Gut gewählte Bilder allein können Emotionen hervorrufen. Damit erreicht man in der Regel mehr Personen.
Ist das Video außergewöhnlich oder hat das Publikum es nicht von einem Unternehmen erwartet, bleibt das Video im Gedächtnis. Das kann die Zielgruppe erweitern: wer hat nicht schon einmal seinen Freunden oder dem Team auf der Arbeit Videos gezeigt, weil sie einem gefallen: man lacht, ist begeistert von der Qualität, berührt von den Bildern oder es ist einfach skurril. Auch das bleibt im Gedächtnis.

 

3 unserer Perlen

Employer Branding mit viel Selbstironie:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Das beworbene Produkt: digital, die Bilder: emotional.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

Über eine Buchhaltungssoftware reden, kann man auch so.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

Am Ende muss es passen

Am Ende ist entscheidend, was du mit deinem Film aussagen willst und was das Ziel des Films ist: was soll er bewirken, wen soll er ansprechen? Ist Corporate Storytelling wirklich das, was ich will? Ist es das, was mein Unternehmen oder mein Produkt braucht, um beim Publikum anzukommen? Das finden wir schnell im gemeinsamen Gespräch heraus und entwickeln zusammen das passende Konzept. Aber eines können wir dir jetzt schon sagen: Trau dich und stimme mit ein in unsere Hymne auf die Kreativität. Es wird sich lohnen.

 

Das Wichtigste (nochmal) zum Schluss

    • Ein emotionaler Film braucht keine lineare Geschichte
    • Bewegtbild erhöht nicht nur die Verweildauer auf deiner Seite, sondern bleibt im Gedächtnis
    • Kreative Konzepte erhöhen die Chance, dass dein Video und somit deine Message beim Publikum ankommt

 

 


¹ https://de.wikipedia.org/wiki/Hymne

² https://asset.klett.de/assets/e432a251/Probeseite_2_352480.pdf

³ https://www.statista.com/statistics/259477/hours-of-video-uploaded-to-youtube-every-minute/

AUCH INTERESSANT